Anmeldung Landesjugendlager

Ausschreibung Landesjugendlager NRW 2022

Liebe Freund_innen der THW-Jugend NRW,
liebe Ortsjugendleiter_innen,
liebe Ortsjugendbeauftragte,
liebe Junghelfer_innen,

das nächste Landesjugendlager findet vom 01.07.2022 bis zum 08.07.2022 im Schulzentrum Brühl-Süd statt!

Fest steht jetzt schon, dass wir bei dem Landesjugendlager Jugendbeteiligung großschreiben wollen.
Es gibt wie immer viel zu entdecken, viel zu erleben und wir freuen uns auf eine
spannende Woche!

Anbei findet ihr schon einmal
1)    erste Informationen rund um das Lager
2)    sowie den allgemeinen Anmeldebogen,
3)    den Anmeldebogen für Tagesgäste und
4)    den Anmeldebogen für den Sonderurlaub,

Die Anmeldung zum Landesjugendlager und für den Sonderurlaub sendet ihr bitte vollständig ausgefüllt bis spätestens zum 28.02.2022 per E-Mail an gst(at)thw-jugend.nrw

Es ist auch eine Anmeldung über ein Microsoft-Forms-Dokument möglich, klickt dafür bitte hier. Zudem kann der Sonderurlaub hier online beantragt werden. Ihr erhaltet nach Eingang der Anmeldung innerhalb von einigen Tagen eine Bestätigung per Mail.

Ausschreibung Landesjugendlager

Anmeldung Landesjugendlager

Anmeldung Tagesgäste

Anmeldung Sonderurlaub


Die Corona-Pandemie wird uns auch im Jahr 2022 beschäftigen. Die THW-Jugend NRW e.V. behält sich das Recht vor, weitere Vorgaben begründet durch Vorgaben der Coronaschutzverordnungen für die Teilnehmenden des Landesjugendlagers zu setzen. Sollte das Landesjugendlager coronabedingt abgesagt werden müssen, so werden die bezahlten Teilnahmebeiträge durch die THW-Jugend NRW e.V. erstattet.

Teilnahmebeitrag

Der Teilnahmebeitrag setzt sich folgendermaßen zusammen:

Anmeldungen bis zum 28.02.2022
130 €/Person
(Mitgliedsverbände der THW-Jugend NRW e.V. erhalten eine Förderung von 10 €/Person.)

Anmeldungen zwischen 01.03.-30.04.2022
150 €/Person
(Mitgliedsverbände der THW-Jugend NRW e.V. erhalten eine Förderung von 10 €/Person.)

Tagesgäste (max. 4 Nächte)

(bitte separat anmelden - siehe Anmeldung Tagesgäste)
35 €/Nacht
(Mitgliedsverbände der THW-Jugend NRW e.V. erhalten eine Förderung von 10 €/Person.)

Alle Mitglieder der THW-Jugend NRW e.V. erhalten eine Förderung von 10 € pro Person.
Alle volljährigen Teilnehmenden, die über den u.g. Betreuungsschlüssel (vgl. SPIELREGELN für die Anmeldung) hinaus gehen, müssen einen um 20 € erhöhten Teilnahmebeitrag leisten.

Nach der Anmeldung erhaltet ihr eine Rechnung mit allen Zahlungsinformationen.

Verpflegung

Im Teilnahmebeitrag sind die Kosten für den Zeltplatz und die Verpflegung (Frühstück, Lunchpakete, Abendessen) enthalten.
Die Abendverpflegung wird eine warme Mahlzeit sein. Es wird eine Auswahl zwischen einem schweinefleischfreien und einem veganen Angebot geben. Alle Teilnehmenden müssen bei der Anmeldung angeben, ob sie schweinefleischfreies oder veganes Essen bekommen möchten.
Lebensmittelunverträglichkeiten können nicht durch die Küche des Landesjugendlagers abgedeckt werden. Die Jugendgruppe ist in einem solchen Fall für die Verpflegung der Personen selbst verantwortlich. Die THW-Jugend NRW e.V. unterstützt gerne. So kann z.B. mitgebrachtes Essen aufgewärmt werden.
Wasserflaschen werden kostenlos über ein Pfandsystem zur Verfügung gestellt. Die Erklärung des Pfandsystems wird auf der Homepage erläutert.

Programm

Eintrittsgelder, Fahrtkosten etc. für euer Programm sind nicht enthalten! Das Programm muss durch jede teilnehmende Jugendgruppe selbst organisiert werden. Die THW-Jugend NRW e.V. stellt einen Programmordner mit Angeboten zur Verfügung. Der Programmordner wird auf der Homepage des Landesjugendlagers www.thw-lajula.nrw abrufbar sein.

Sonderurlaub

Es besteht die Möglichkeit, für die Betreuungspersonen Sonderurlaub nach dem Sonderurlaubsgesetz zu beantragen. Der Sonderurlaub muss separat angemeldet werden.
WICHTIG! Der Sonderurlaub muss spätestens bis zum 28.02.2022 bei der Landesjugend beantragt werden. Die dann zugesandten Daten zur Beantragung des Sonderurlaubs müssen bis zum 31.03.2022 in der Landesjugendgeschäftsstelle (Adenauerallee 100; 45891 Gelsenkirchen) vollständig ausgefüllt vorliegen.
Bei Abreise vom Landesjugendlager wird euch dann eine Arbeitgeber_innen-Bescheinigung ausgehändigt. Diese muss bis zum 31.07.2022 bei der Landesjugendgeschäftsstelle vollständig ausgefüllt vorliegen. Die THW-Jugend NRW e.V. macht vorsorglich darauf aufmerksam: Sollte die Arbeitgeber_innen-Bescheinigung nach dem Landesjugendlager nicht vollständig ausgefüllt bis zum 31.07.2022 vorliegen, so kann der Sonderurlaub nicht ausgezahlt werden.

Das Online-Fromular findest du hier

 

SPIELREGELN für die Anmeldung

Das Landesjugendlager ist die größte Veranstaltung der THW-Jugend NRW. Damit das Zusammenkommen so vieler Menschen funktioniert, sind ein paar Spielregeln notwendig. Diese leiten sich aus den Vorgaben des Landesjugendausschusses, rechtlichen Rahmenbedingungen und organisatorischen Gründen ab.
Wir möchten darauf aufmerksam machen, dass das Landesjugendlager durch Ehrenamtliche für Ehrenamtliche geplant und organisiert wird, dies erfordert manche Einschnitte für teilnehmende Jugendgruppen. Sollten euch einige Spielregeln zu hart und drastisch erscheinen, so freuen wir uns auf eure Rückmeldungen.
Da die Corona-Pandemie mögliche weitere Spielregeln erfordern wird, werden diese auf der Homepage des Landesjugendlagers aktuell dargestellt. Bei der Anreise erhaltet ihr die aktuelle Version.
Ihr seid aufgefordert euch regelmäßig über die aktuellen Spielregeln zu informieren.


1.    Wie auch bei den vergangenen Landesjugendlagern gibt es keinen Stromanschluss für die Zelte. Der Betrieb von eigenen Aggregaten ist nicht gestattet. Jeder Gruppe wird ein Fach in einem Handyladeschrank zur Verfügung gestellt. Die THW-Jugend NRW e.V. lässt aktuell durch eine Fachkraft für Arbeitssicherheit die Möglichkeit von mobilen Solarpanels prüfen. Solange keine bescheinigende Gefährdungsbeurteilung zur möglichen Nutzung vorliegt, dürfen auch keine Solarpanels eingesetzt werden.

2.    Gefahrstoffe, wie beispielsweise Kraftstoffe oder Gase in Druckflaschen, dürfen nicht auf dem Zeltplatz gelagert werden.

3.    Bei der Platzvergabe müssen Pavillons, Aufenthaltszelte oder extra benötigter Platz angemeldet werden. Dieser zusätzliche Platz kann nicht garantiert werden.

4.    Zelte und Feldbetten bringen alle teilnehmenden Jugendgruppen mit. Achtet bitte auf eine entsprechende Belegung der Zelte. Hierzu folgende Richtwerte: SG 30 = 8 Personen, SG 40 = 10 Personen, SG 50 = 12 Personen. Die Richtwerte beachten nicht die Corona-Pandemie. Wir passen die Zahlen an, sobald die Auswirkungen für das kommende Jahr absehbar sind.

5.    Solltet ihr eure Zelte nicht vollständig belegen, dann bietet doch eurer befreundeten Jugendgruppe die freien Schlafplätze an. Wir werden eure Zelte dann möglichst nebeneinanderlegen.

6.    Die Zeltplatzvergabe erfolgt nach Eingang der Anmeldung. Sollte der Platz vor Anmeldeschluss voll sein, so werden die kommenden Anmeldungen auf eine Warteliste gesetzt.

7.    Achtet bitte auf ein gesundes Verhältnis von Jugendlichen zu Betreuungspersonen. Für die ersten acht gemeldeten Jugendlichen können zwei Betreuer_innen am Lager und ein_e Fahrer_in teilnehmen. Für alle weiteren angefangenen acht Jugendlichen kann eine zusätzliche Betreuungsperson teilnehmen
(z.B.     8 Jugendliche = 2 mögliche Betreuungspersonen + 1 Fahrer_in;
12 Jugendliche = 3 mögliche Betreuungspersonen + 1 Fahrer_in)
Sollte eure Gruppe über diesen Betreuungsschlüssel hinaus volljährige Teilnehmer_innen anmelden, so müssen diese einen um 20,00 € erhöhten Teilnahmebeitrag pro Person zahlen und wir halten uns das Recht vor, diese für anfallende Aufgaben mit einzuplanen.

8.    Alle volljährigen Betreuungs- und Begleitpersonen müssen der THW-Jugend NRW e.V. bis zum 30.04.2022 namentlich benannt werden.
Alle volljährigen Betreuungs- und Begleitpersonen müssen ihrer Ortsjugend und dem Ortsverband ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis vorlegen und dieses in THWin bis zum 30.04.2022 dokumentieren. Ist bereits ein erweitertes Führungszeugnis eingetragen, so darf dieses bis zum Ende des Landesjugendlagers nicht älter als drei Jahre sein.

9.    Alle Teilnehmer_innen bringen ihr eigenes Essgeschirr und -besteck, sowie Trockentücher mit.

10.    Es wird am Tag ein warmes Essensangebot geben. Alle Teilnehmer_innen müssen sich zur Anmeldung festlegen, ob sie schweinefleischfreies oder veganes Essen wünschen. Lebensmittelunverträglichkeiten können nicht berücksichtigt werden, in solchen Fällen sind die Teilnehmer_innen für die Verpflegung selbst verantwortlich. Die THW-Jugend NRW e.V. unterstützt in diesen Fällen gerne, so kann z.B. mitgebrachtes Essen aufgewärmt werden.

11.    Während des Landesjugendlagers wird Wasser kostenfrei in Wasserflaschen zur Verfügung gestellt. Die Wasserkästen können bei Hinterlegung von 5 € Pfand pro Kasten abgeholt werden. Die 5 € Pfand werden ausschließlich bei der Rückgabe des vollständig gefüllten Wasserkastens mit Flaschen und der ausgehändigten Pfandmarke zurückerstattet. Teilvolle Kästen können leider aus zu hohem organisatorischem Aufwand nicht angenommen werden.

12.    Sollten Medikamente benötigt werden, die gekühlt werden müssen, so müssen diese in beschrifteten Beuteln (Name, Jugendgruppe) bei der Zeltlagerleitung abgegeben werden. Gebt dies – falls möglich – bereits im Anmeldeschreiben als Bemerkung an.

13.    Bei der Anmeldung handelt es sich um eine verbindliche Anmeldung. Durch die Anmeldung wird der Teilnahmebeitrag fällig. Die Zahlungsinformationen werden durch eine Rechnung zugesandt.

14.    Es besteht keine Möglichkeit, an den Zelten zu grillen. Es wird ein Grillplatz eingerichtet werden, der bei der Lagerleitung reserviert werden kann.

15.    Die Programmzusammenstellung organisiert jede Jugendgruppe eigenverantwortlich. Die THW-Jugend NRW e.V. wird einen Programmordner zur Verfügung stellen, welcher die Programmplanung unterstützt. Die Jugendgruppen können die Angebote aus diesem Ordner nutzen, um ihr eigenes Programm zusammenzustellen.
Die Programmkosten sind nicht im Teilnahmebeitrag enthalten.

16.    Der Einsatz von Drohnen auf dem Gelände des Landesjugendlagers ist nicht erlaubt.
In Kürze ist auch die Internetseite zum Landesjugendlager 2022 online.
Ihr erreicht die Seite unter: www.thw-lajula.nrw
Schaut doch einfach mal vorbei.

Für Rückfragen stehen wir euch unter gst(at)thw-jugend.nrw zur Verfügung

Wir freuen uns, wenn sich wieder zahlreiche Jugendliche und Betreuer_innen am Landesjugendlager anmelden.

Schönen Gruß

 

Matthias Berger                         Dr. Jan-Bernd Haas
Landesjugendleiterstv. Landesjugendleiter
 
Mathias HubertTheo Wunderlich
stv. Landesjugendleiterstv. Landesjugendleiter