Einheit in Vielfalt

Seit Jahren leistet die THW-Jugend NRW nicht nur Nachwuchs-, sondern auch wertvolle Jugendverbandsarbeit. Sie versteht sich als demokratischer Verband, der tolerant, hilfsbereit und weltoffen arbeitet.
Im Jahr 2016 konnte dieser Grundsatz durch unser Projekt "Einheit durch Vielfalt" in vielen Veranstaltungen gestärkt und ins Bewusstsein gerufen werden. Dabei wurde eine Sensibilisierung der Jugendlichen im Hinblick auf Themen der Vielfalt, Flucht, Stammtischparolen oder Inklusion erreicht und Denkanstöße für die Integration unterrepräsentierter Gruppen im THW ermöglicht.

In der Förderperiode 2017-19 wurde die Demokratieberater*innen-Ausbildung (Mutmacher*innen) konzipiert und zwei Durchgänge durchgeführt. In unseren Jugendforen wurden den Jugendlichen die Möglichkeiten der Teilhabe in Orts- & Landesjugend aufgezeigt und Methoden gelehrt, sich Gehör zu verschaffen und ihre Interessen zu vertreten. In Tagesseminaren wurden unseren Mitgliedern Themen wie bspw. 'Werte und Gesellschaft', 'Diskriminierung und couragiertes Handeln' oder 'Demokratie' vermittelt. In Wettbewerben konnten sie sich niederschwellig mit den Themen 'Toleranz', 'Hilfsbereitschaft' und 'Weltoffenheit' auseinandersetzen.

Auch für die Jahre 2020-2024 wurde uns durch das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat eine Projektförderung zugesprochen. Seid gespannt auf viele neue Inputs und spannende Aktivitäten!

Wenn ihr Fragen habt oder Vorschläge oder oder oder…: Ruft uns einfach an!