TestTest Der THW-Nikolaus bei den Junghelfer_innen THW-Jugend Nordrhein-Westfalen

Der THW-Nikolaus bei den Junghelfer_innen

Drei Helfer des Technischen Hilfswerkes im Ortsverband Herzogenrath, fuhren mit dem neuen MTW Ende November zu allen Jugendhelfer des Ortsverbandes und bereiteten ihnen eine festliche Überraschung.

Selbst in Zeiten eines Lockdowns wegen eines Corona Virus, werden die jungen Helfer des THWs nicht vergessen. Bepackt mit 26 selbst gestalteten Adventskalendern, fuhren die Jugendbetreuer Benjamin Schmidt und Dennis Leyens zusammen mit dem Zugtrupphelfer Marc Dobbelstein, zu jedem Jugendhelfer aus dem OV Herzogenrath. Die Kinder durften sich über einen individuell gefüllten Kalender freuen, wo sie seit dem 1. Dezember jeden Tag ein Türchen öffnen konnten.

Selbst für die Eltern gab es etwas zu bestaunen, der neue MTW des Zugtrupps. Jeder durfte sich in das Fahrzeug setzen und es wurden reichlich Fragen dazu beantwortet. Natürlich Hygiene konform mit Maske und den Mindestabstand. Es war eine gelungene Überraschung für die Kinder und deren Eltern und es gab nette Gespräche zwischen ihnen und den Betreuern.