TestTest Neujahrsempfang der THW Jugend NRW im SchulZe Gelsenkirchen THW-Jugend Nordrhein-Westfalen

Neujahrsempfang der THW Jugend NRW im SchulZe Gelsenkirchen

Zum beinahe schon traditionellen Neujahrsempfang lud die THW-Jugend NRW e.V. am 12. Januar 2014 Mitglieder, Freunde und Förderer ein. Landesjugendleiter Matthias Berger konnte so zahlreiche Gäste im SchulZe in Gelsenkirchen begrüßen.

Matthias Berger ließ das Jahr 2013 Revue passieren. Für ihn ebenfalls ein Rückblick auf sein erstes Jahr an der Spitze der THW-Jugend NRW e.V. Eines der Highlights des vergangenen Jahres war das Landesjugendlager mit rund 600 Teilnahmerinnen und Teilnehmern in Solingen. Matthias Berger nutzte die Gelegenheit um sich noch einmal bei der Firma Zweibrüder Optoelectronics (LED Lenser) für die gelungene Aktion „Nacht des Lichts“ zu bedanken.

Weiter lobte er die Teilnehmer des Landesjugendwettkampfes und wünschte der Siegermannschaft aus Balve viel Erfolg beim Bundesjugendwettkampf. Ein Dank ging an dieser Stelle an den Arbeitskreis Wettkampf der THW Landesjugend NRW e.V. für die Ausarbeitung der immer wieder spannenden Bezirks- und Landeswettkämpfe.

Ein großer Dank ging an die Veranstalter und Unterstützer der Seminare und der Herbstprojekte der THW-Jugend NRW e.V. Die angebotenen Veranstaltungen wurden im vergangenen Jahr sehr gut angenommen und werden auch für das Jahr 2014 geplant.

Das Jahr 2014 steht für die THW Landesjugend NRW e.V. ganz im Zeichen des Bundesjugendlagers in Mönchengladbach. Viele Herausforderungen gibt es hier zu bewältigen, aber die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren und Matthias Berger sieht dieser Veranstaltung positiv entgegen.

Im Anschluss an den Rückblick auf das Jahr 2013 überbrachten die nachfolgenden Redner ihre positiven Wünsche für das Jahr 2014.

Gerd Friedsam, Vizepräsident der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk, blickte auf ein erfolgreiches Jahr 2013 für das THW zurück. Trotz ansteigender Helferzahlen stellte Friedsam heraus, wie wichtig eine weiterhin attraktive Jugendarbeit für die Nachwuchsgewinnung ist.

Der Aspekt der Nachwuchsgewinnung stand ebenfalls im Mittelpunkt der Ausführungen des Landesbeauftragten Dr. Hans-Ingo Schliwienski. Er bedankte sich bei der THW-Jugend NRW für die erfolgreiche Arbeit und freute sich auf die weitere Zusammenarbeit.

Rainer Schwierczinski, Präsident der THW Landesvereinigung NRW e.V., überbrachte ebenfalls gute Wünsche für das Jahr 2014 und freute sich auf das Bundesjugendlager in Mönchengladbach. Es bietet eine wunderbare Gelegenheit, dass NRW von allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern erfahren und kennengelernt wird. Er sicherte an dieser Stelle die Unterstützung der Landesvereinigung zu diesem Projekt zu.

Ein weiteres Highlight der Veranstaltung war die Ehrung von Wolfgang Thommessen für 50 Jahre Mitgliedschaft im THW. Während seiner Mitgliedschaft hatte er bereits viele bedeutende Positionen inne, unter anderem war er Landesjugendleiter in NRW. Noch heute nimmt er aktiv am Dienst im Ortsverband Mülheim an der Ruhr teil. Überreicht wurde die Ehrenurkunde durch den Vizepräsidenten der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk Gerd Friedsam.

Matthias Berger dankte in seinem Schlusswort dem Landesverband und er Landesvereinigung für die positive Zusammenarbeit und dankte an dieser Stelle besonders engagierten Mitgliedern der THW-Jugend NRW e.V. für ihr besonderes Engagement:

Gabi Grosser (OV Siegen), Alessia Sommer (LV NRW) und Michael Philipp (OV Siegen) für Ihre Unterstützung und Verpflegung bei den Seminaren im SchulZe. Till Dobrinski (OV Ratingen) für seine Unterstützung bei Satzungsfragen und Peter F. Oswald (OV Köln-Ost) für jahrelange Öffentlichkeitsarbeit für die THW-Jugend NRW e.V.

Nach dem offiziellen Teil der Veranstaltung konnten die Gäste sich bei einem reichhaltigen Buffet stärken und sich zu aktuellen Themen in angeregten Gesprächen austauschen.