Wir über uns

Jugendarbeit im Technischen Hilfswerk (THW) hat in Nordrhein-Westfalen eine lange Tradition. Schon in den siebziger Jahren begannen viele Ortsverbände mit der Aufnahme von Jugendlichen in das THW und der Einrichtung der ersten Jugendgruppen.

Bei der Gründung des Jugendverbandes THW-Jugend im Jahre 1984 waren in NRW 677 Mitglieder verzeichnet, was fast einem Viertel der in ganz Deutschland registrierten Mitglieder entsprach.

Seitdem hat sich zwischen Rhein und Weser viel getan. Die Mitgliederzahlen sind kontinuierlich gestiegen und betragen ca. 7500 Mitglieder. Mittlerweile ist in jedem Ortsverband in NRW eine Jugendgruppe eingerichtet worden, so dass die THW-Jugend flächendeckend in 127 Städten und Gemeinden vertreten ist.

Die THW-Jugend NRW ist eine selbständige regionale Gliederung der THW-Jugend e.V. mit Sitz in Bonn. Sie umfasst die Mitglieder und Gliederungen der THW-Jugend in NRW und ist vom Finanzamt Velbert aufgrund ihrer Förderung der Jugendhilfe als gemeinnützig anerkannt. Sowohl die THW-Jugend NRW als auch die einzelnen Jugendgruppen vor Ort sind anerkannte Träger der freien Jugendhilfe gemäß §75 SGB VIII. Die THW-Jugend NRW ist Mitglied im Landesjugendring NRW.

Als humanitärer Jugendverband möchte die THW-Jugend NRW das soziale und politische Engagement junger Menschen fördern und ihnen Möglichkeiten zur praktischen Nächstenhilfe bieten. Durch persönliche Begegnungen junger Menschen aus verschiedenen Ländern soll die Verständigung und Zusammenarbeit über Grenzen hinweg ermöglicht werden. Des weiteren möchte die THW-Jugend NRW ihre Mitglieder an die Aufgaben des THWs heranführen und das erforderliche Verständnis für die technisch humanitäre Hilfe vermitteln. Die spielerische Förderung sozialer und fachlicher Kompetenzen ist das Ziel unserer Jugendarbeit.